Claudia Lichtenberg

Radsport | Leidenschaft | Gipfelsturm

Super Start in die Saison

Die ersten Rennen sind schon wieder vorbei und es war einer der besten Starts in die Saison die ich je hatte. Das erste World Tour Rennen „Strade Bianche“ haben wir mit Elisa gewonnen und die Stimmung im Team ist super.

Dies wird meine letzte Saison sein und ich habe mich noch einmal für ein neues Team entschieden: Wiggle High5. Eines der größten Teams im Frauenradsport und genau, was mir gefällt. Vom ersten Rennen an habe ich meinen Platz in Team gefunden. Wir alle wissen was wir können und wie wir uns am besten ergänzen. Ich denke, dass uns genau das zum ersten Sieg getragen hat. Obwohl Elisa zur Hälfte des Rennens bei Strade Bianche stürzte, sie deshalb zwei Radwechsel hatte, wir Audrey, die ihr vorübergehend ihr Rad gab, nicht mehr in der ersten Gruppe hatten und es pünktlich zum Finale anfing zu regnen- obwohl so viele unvorhersehbare Dinge passierten- schafften wir es gut zu reagieren und das Rennen so zu leiten, wie es uns am besten liegt. Als es in die heiße Phase ging, ab 30km vor dem Ziel, wusste ich, dass ich das Tempo nur dauerhaft hoch halten muss und Elisa den richtigen Moment finden wird um zu attackieren. So bildete sie eine Gruppe aus fünf Fahrerinnen aus der sie am Schlussanstieg alle distanzierte. Als ich kurz danach als 11te ins Ziel kam und mir unser Fotograf entgegen brüllte, dass Elisa gewonnen hat, war ich voll von Emotionen! So ein verrücktes Rennen und am Ende gewonnen! Unglaublich!

Für mich persönlich war auch wunderschön, dass eine riesen Horde Kids aus meinem Verein, die Maloja Pushbikers, da waren und mitfieberten. Es war ihr Abschluss-Event von einem spitzen Trainingslager in der Toskana.

Gerade eben bin ich mit dem gesamten Team zum Wiggle High5 Camp auf Mallorca. Wir haben eine schöne Zeit zusammen und freuen uns auf die nächsten großen Rennen.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

1 Kommentar

  1. Lajos 15. März 2017

    Hammermäßiges Foto! 🙂

Antworten

*

© 2017 Claudia Lichtenberg